Unterwegs in Rastatt

Bild & Rahmen Burkhard (Herrenstraße 5)

Die dreiteilige Anlage erstreckt sich über die gesamte Fassade. Die Röhren leuchten grün und rosa. (Oktober 2019)


Park-Restaurant (Poststraße 21)

Der Schriftzug über dem Eingang besteht aus gelb leuchtenden Röhren. (Oktober 2019)


Café Living (Kaiserstraße 1)

Der Schriftzug über dem Eingang besteht aus blau leuchtenden Röhren. (Oktober 2019)


„Franz Biere“ (Bahnhofstraße 37)

An der Giebelwand des Gebäudes befindet sich eine Anlage aus Einzelbuchstaben „Franz Biere“. (Januar 2020)


Brauerei C. Franz GmbH (Rauentaler Straße 4)

Auf dem Dach des zur Murg stehenden Gebäudeteiles befindet sich eine Anlage aus Einzelbuchstaben, die vermutlich blau leuchteten. Der andere Schriftzug am Giebel besteht lediglich aus einfachen Plastikbuchstaben. (Januar 2020)


Stadt-Apotheke (Kaiserstraße 7)

An der rechten Giebelseite des Gebäudes (oberhalb des Daches des Nachbarhauses) befindet sich ein Schriftzug aus Einzelbuchstaben. Die Anlage ist derzeit außer Betrieb. (Januar 2022)


Eis Dolomiten (Schlossstraße 5)

Über einer Sitzecke im Pfarrgarten hängt die Neonreklame des ehemaligen Eiscafés „Dolomiten“. Als die Anlage an ihrem ursprünglichen Ort (Kaiserstraße 23 a) entfernt wurde, konnte sie von Fynn und seinem Vater gerettet werden. Leider waren die Röhren irreparabel beschädigt – bis auf den Schriftzug „Dolomiten“. Dieser leuchtet noch heute in seinem schönen Blau. Die anderen Teile wurden so gut wie es ging durch LED-Schläuche ersetzt. Es gab keine Vorlagen bzw. Fotos, auf denen erkennbar ist, wie die Anlage insgesamt einmal ausgesehen hat. In liebevoller Arbeit und mit technischem und handwerklichem Geschick ließen die Beiden die Reklame wieder auferstehen; das solide Ergebnis kann man nun im Pfarrgarten bestaunen. (August 2022)

Danke an Fynn für die kleine Führung!

Kommentar verfassen